13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen

…Text folgt

Gospelprojektchor 2013

Gospelprojektchor 2013

Taufgottesdienst mit Gospels

Wenn ein Verein wie der Sängerbund Neckartailfingen neue Wege geht, ist der Erfolg meistens nicht weit. Das Ergebnis konnte sich bei einem Gottesdienst in der ev. Martinskirche in Neckartailfingen am Sonntag, 13.10.2013 hören lassen.

Frei unter dem Motto „3 Songs – 3 Proben – 1 Gottesdienst“ wurde ein neuer Projektchor ins Leben gerufen, um afroamerikanische Gospels einzustudieren.

Als Chorleiter war Gerd Clauss, in Gospelkreisen nicht ganz unbekannt, mit im Boot und schrieb dazu passend auch die ganzen Arrangements.

Nachdem in der Presse tüchtig Werbung gemacht wurde, fanden sich in den 3 Proben ca. 60 Sängerinnen und Sänger ein und ließen sich von Gerd Clauss in die Welt der Gospels entführen.

13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen

13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen

Unterstützt wurden diese durch den Frauenchor LaVida, unter Ltg. von Inge Wohlfarth, dem Jugendchor Young Generation und der Rock- und Popformation men at voice.

Viele Gastsänger sangen zwar das erste Mal in einem Chor, aber das merkte man ihnen bald nicht mehr an.

Nach dem Orgelvorspiel hatte der Gospelprojektchor, unter Leitung von Gerd Clauss am Klavier, seinen ersten Auftritt mit „I'm gonna rise“. Mit perfektem vierstimmigen Gesang und bluesigen Gospelharmonien lieferte das Ensemble einen wunderbaren Vortrag.

Nicht unbeteiligt war hier natürlich Axel Haverkamp mit seinem Basssolo. Überraschend applaudierten die Besucher des Gottesdienstes.

Axel als Solist

Axel als Solist

13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen

Die Pfarrerin der Ev. Kirche, Ina Mohns, begrüßte die Besucher und auch die anwesenden Tauffamilien. Sie gestaltete einen wirklich tollen und ansprechenden Gottesdienst, mit einer Predigt über den Sonntag, ohne den es nur Werktage gäbe, der sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen

Nach dem stillen Gebet war der zweite Choreinsatz. Mit Hallelujah, Salvation and Glory hatte sich der Chorleiter ein schwieriges Stück ausgesucht, bestehend aus Solopassagen und rhythmischer Mehrstimmigkeit, was der Chor in atemberaubender Präzision ablieferte. Gänsehaut und Applaus waren die Folge.

 Nach den Taufen von Milena Schlotterer und Finn Post wurde es dann richtig fetzig. Mit dem Gospel „Put your hand“, auch bekannt durch Elvis Presley, fand der Chor zu einem musikalischen Höhepunkt zusammen. Gestaltet von vielfältigen Solopassagen und rhythmischen Einwürfen, sowie Acappella- Durchgängen, gewürzt mit viel Freude am Gesang, war die Wirkung enorm. Dank der guten Akustik in der Martinskirche wuchsen die Projektsänger über sich hinaus. Auch der Chorleiter Gerd Clauss war begeistert und gratulierte seinen Sängern zu dieser Leistung.

13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen

Anhaltender Applaus und viele Komplimente waren der Lohn für dieses Projekt. Vielen Dank an Alle, die es unterstützten, besonders auch an den Dirigenten und Pianisten Gerd Clauss für seine Begeisterungsfähigkeit, in so kurzer Zeit so ein Programm auf die Füße zu stellen.

13.10.2013 – Gospelgottesdienst in Neckartailfingen